.
get the restless style

 

Bild Tom & Barbara Binder


Kaum eine Helmmarke hat soviel Historie wie BELL Helme, gegründet 1950 in Californien von Roy Richter. Keine Helmform, ob nun Jet oder Integral, wurde so oft kopiert wie die ursprünglichen BELL Helme aus den 60er- und 70er-Jahren. Daher ist es nicht verwunderlich, daß die Helme von BELL dauerhafte Exponate des Museum of Modern Art (MOMA) in New York sind. Unerreichte Design-Klassiker. Bullitt und Custom 500.


Rückblicke und Retro-Helme sind nett, aber nichts geht über ein Original. Im Jahr 1954 hat Bell-Gründer Roy Richter seine ersten Helme aus Fiberglas gefertigt und nannte sie 500. Der Bell-Custom 500 ist eine Hommage an Richters ursprüngliches Design unter Zugabe von moderner Schutztechnologie, um den Helm auf den neuesten Stand zu bringen.





Inspiriert von dem ersten Bell Star Helm, ist der Bullitt eine moderne Interpretation des Originals. Mit einer ausgezeichneten Passform und extrem hochwertigen Details, ist der Bullitt der ideale Helm für Fahrer, die einen Vintage-Look mit Vollgesichtsschutz möchten.










Bei uns im Ladengeschäft in München finden Sie eine Auswahl von BELL Helmen oder besuchen Sie unseren online-shop :